BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Radfahren in Seebruck-Seeon-Truchlaching - Seeon - Seebruck - Truchtlaching - Ausflugsziel - Sightseeing

Vrijetijdstips Seeon - Seebruck - Truchtlaching

Radfahren in Seebruck-Seeon-Truchlaching

Kaart
Plattegrond verbergen

Die Lust auf Radfahren kommt am Chiemsee von ganz allein.

Radeln Sie entlang des Chiemsee vorbei an lauschigen Plätzen, bunten Wiesen entlang an Flüssen, Bächen und Seen. Unsere Themenrad- und Wanderwege laden gerade nur dazu ein.

Heinrich Kirchner Skulpturenweg

Wer von Seebruck aus Richtung Seeon zum Kloster Seeon, durch die beschwingte Landschaft des Chiemgaus durch Wald und Wiesen fährt, wird urplötzlich durch die skurril anmutenden Plastiken von Prof. Heinrich Kirchner (1902 bis 1984) in seiner Beschaulichkeit überrascht. Da stehen sie mitten auf der Wiese - im Hintergrund das Kloster Seeon und recken die Arme in die Höhe als wollten sie uns mitteilen - seht und genießt!

Weitere Arbeiten von Prof. Heinrich Kirchner sind in den Gemeindeteilen Seeon, Seebruck und Truchtlaching auf dem Skulpturenwerg zu sehen.
Ein gut mit Wegweiser (siehe Artikelbild) ausgeschilderter Weg gibt Ihnen die Möglichkeit die Arbeiten des Künstlers mit dem Fahrrad sowie auch zu Fuß zu erkunden. Lassen Sie sich überraschen.

Archäologischer Rundweg

Der ungefähr 27 km lange Weg (mit Abstecher) führt durch alle drei Gemeindeteile - Seebruck, Truchtlaching und Seeon. Dabei wurden bewusst Straßen ausgesucht, die abseits liegen, kaum Verkehr aufweisen und so ein sorgloses Radeln und Wandern ermöglichen. Der Routenvorschlag führt bei weitem nicht zu allen prähistorischen und frühgeschichtlichen Fundstätten und Bodendenkmälern, es wurden die bedeutenderen ausgesucht.

Die Beschilderung der Stationen und der Wegverlauf sind durch römisch-rote Metallschilder (siehe Artikelbild) mit dem aufgedruckten Erkennungsbild des Römerorts BEDAIVM, dem Capricorn, gekennzeichnet.

Der große Mühlenweg

führt ab Pavolding zunächst nach Südwesten vorbei an den berühmten "Kirchner-Figuren" sowie der alten "Dorflinde" nach Karlswerk, um dann nach Nordwesten Richtung Hammerschmiede in das Gemeindegebiet von Pittenhart abzuzweigen. Entlang der wenig befahrenen Kreisstraße TS 22 führt der Weg wieder zurück in das Gemeindegebiet von Seeon-Seebruck vorbei an Wattenham zum Kloster Seeon, um dann in Grünweg wieder auf den kleinen Mühlenweg zu treffen. (Länge ca. 12 Kilometer)

Der kleine Mühlenweg

Der kleine Mühlenweg zweigt in Pavolding nach Norden ab und führt entlang des Schwellgrabens auf der Trasse der ehemaligen Staatsstraße 2094 vorbei am Bansee nach Grünweg. Von Grünweg aus geht es weiter zunächst wieder nach Süden über Gasteig und kurze Zeit später nach Nordosten in Richtung Baderpoint, um schließlich über den Bauschberg wieder zum Ausgangspunkt nach Ischl zurückzuführen. (Länge ca. 8 Km)

Contactinformatie

Verdere informatie:
http://www.seeon-seebruck.de

Accommodatie zoeken Seeon - Seebruck - Truchtlaching
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%