Kaartnavigatie
Skigebieden
Langlaufen
Accommodatie
Zomer
Wandeltochten
Alpintouren
Winter Tochten
Biketours
Lauftouren
Zwem-meren
3D-opties:
Plattegrond tonen
Plattegrond verbergen

BERGFEX: Seiersberg-Pirka: Vakantie Seiersberg-Pirka - Reizen Seiersberg-Pirka

Seiersberg-Pirka

Seiersberg-Pirka


343 - 520m

Seiersberg-Pirka ist eine blühende Gemeinde im Süden von Graz. Neben dem zweitgrößten Shoppingcenter Österreichs, der Shoppingcity Seiersberg, hat die in den letzten Jahren auf über 10.600 Einwohner herangewachsene Gemeinde, Sport und Freizeitfans allerhand zu bieten.

Neben 35 Vereinen laden viele Rad- und Wanderwege zum herrlichen flanieren in den Wäldern am Gedersberg oder "dahinrollen" quer durch das Gemeindegebiet ein.

Radfahren in Seiersberg
Seiersberg kann als Radlerparadies bezeichnet werden, wartet doch ein volles Wegangebot auf die Pedalritter. Von ebenen Strecken zum bequemen Dahinrollen bis zu schweißtreibenden Partien über Hügel und Berge, alles steht zur Verfügung.

Dabei kann man in Seiersberg den hohen Spritpreisen getrost die kalten Pedale zeigen, denn zum Einkaufen kann man ebenso radeln wie zum Schwimmen im Schwarzlsee. Rund 25 Kilometer an gekennzeichneten Radwegen findet man in Seiersberg. Wer genauer darüber Bescheid wissen will, kann sich in der Gemeinde die Freizeitkarte kostenlos besorgen. Sie zeigt alle Details der Radwege mit Länge und Höhenmeter auf, inklusive der Sehenswürdigkeiten und der Gastronomie entlang der Strecken. Denn auch für eine Pause muss genügend Zeit bleiben. Natürlich ist die Freizeitkarte auch digital auf der Gemeindehomepage hinterlegt und kann dort als PDF heruntergeladen werden.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter http:/www.tourismus-seiersberg.at/ !

Das sind die eigens ausgeschilderten sechs Radwege in unserem Gemeindegebiet:
Der SR 1 ist die Hauptstraße der Radler, er führt von Neuseiersberg über die Shoppingcity bis nach Mantscha. Auf einer Länge von 8,5 Kilometer (Schwierigkeitsgrad leicht bis mittel) kreuzt er mehrere andere Radwege, ist also auch ein guter Zubringer und schließt sich auch an das Grazer Radwegenetz an. Der SR 1A ist eine 2,9 Kilometer lange Nebenstrecke zum SR 1 und erschließt vor allem Gedersberg.

Der SR 2 (4,1 Kilometer lang, leichte Rollerstrecke) ist die Verbindung von Neuseiersberg, der Shoppingcity, dem Gemeindezentrum und der Nachbargemeinde Pirka.

Der SR 2A ist eine alternative Verbindung mit Durchfahrt der Shoppingcity und verläuft entlang des Sandgrubenweges.

Der SR 3 ist die 1,1 Kilometer lange Verbindung von Graz nach Pirka und verläuft entlang der Mitterstraße.
Er schließt im Norden und Süden an den SR 2 an und kreuzt den SR 1.

Der SR 4 ist mit seinen 4,3 Kilometern eine anspruchsvolle Strecke. Er beginnt in Gedersberg, führt über einige steile Passagen in Mantscha und schließt an der Ortsgrenze zu Attendorf an den SR 1 an.

Von unserem Wegenetz aus kann man natürlich in andere Netze in den Nachbargemeinden oder in der West- und Oststeiermark überwechseln, dem Variantenreichtum sind da keine Grenzen gesetzt.

Radeln ist zumindest im Nahbereich die mit Abstand wirtschaftlichste, umweltfreundlichste und gesündeste Art der Fortbewegung. Und macht besonders in Seiersberg auch Riesenspaß!

Sehenswürdigkeiten

Greithjoselkapelle
Die über 160 Jahre alte Kapelle, die sich im Besitz der Familie Schlechner befindet, wurde einst an einer Stelle errichtet, wo ein Streit zwischen zwei Männern tödlich ausging.

Im Herbst 1996 wurde dieses religiöses Juwel in der Mantschastraße unter Mitwirkung aller Anrainer und des Verschönerungsvereins Seiersberg renoviert und mit einem elektrischen Läutwerk versehen.

Das Weimoar-Kreuz
Das Weimoar-Kreuz am Wolfgangweg, von Bäumen fast verdeckt. Es wurde um 1840 errichtet und 1909 eingeweiht. 1974 wurde es restauriert. Warum es errichtet wurde ist leider niemandem bekannt.

Die Gedersberg - Kapelle
Die Gedersberg-Kapelle trägt auch den Namen "Paar-Kreuz", weil sie auf dem ehemaligen "Paargrund" steht. Es gehört der früheren Volksschuldirektorin von Straßgang, Frau Kornberger, geb. Paar. Zuerst war hier nur ein Kreuz an das man sich erinnern kann. Als am 19.12.1944 die Bomben auf Gedersberg und den Kehlberg fiehlen, wurde auch das Kreuz zerstört. Eine Kapelle wurde neu aufgebaut. Diese wurde 1989 renoviert und eingeweiht. Erwähnenswert ist auf alle Fälle der unermüdlichen Einsatz von Frau Maria Rauch, die seit 1936 (mit Unterbrechung während der Kriegszeit) an jedem Samstag im Monat Mai den Rosenkranz vorgebetet hat und dies auch heute noch macht.

Text: www.seiersberg.at

Waardering 4,5
Meine Bewertung
2 Waarderingen

Contact Seiersberg-Pirka

Tourismusverband Seiersberg
Feldkirchner Straße 21, 8054 Seiersberg

E-Mail
office@tourismus-seiersberg.at
Homepage
http://www.gemeindekurier.at/

Aanvraag en Brochure aanvragen Accommodatie

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%