Kaartnavigatie
Skigebieden
Langlaufen
Accommodatie
Zomer
Wandeltochten
Alpintouren
Winter Tochten
Biketours
Lauftouren
Zwem-meren
3D-opties:
Plattegrond tonen
Plattegrond verbergen

BERGFEX: Schirchleralm-Tour - Mountainbike - Tocht Stiermarken

Schirchleralm-Tour

Schirchleralm-Tour


Mountainbike

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kurzbeschreibung
Strecke: 47 km Fahrtzeit: ca. 4 Stunden Höhenmeter: ca. 1.300 m Schwierigkeit: Schwierig Kondition: 4 von 5 Panorama: 5 von 5 Beste Jahreszeit: Mar bis Nov Beschaffenheit: 80 % Asphalt 20 % Schotter/Waldweg Sehenswürdigkeiten: Bergalm – Sulmwasserfall – Hohlfelsen Erlebnis- und Panoramatour
Moeilijkheid
schwierig
Startpunt
Eibiswald

Foto's
Beste Jahreszeit
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Beschrijving
Eine wirklich besondere Tour, bis auf ein paar Waldstücke immer ein herrliches Panorama, Sulm- Saggautal, Pon - gratzen, Bacherngebirge, Koralm, wunderschöner Blick auf Schwanberg, sowie ins Grazer Feld und durch die vielen Naturschönheiten mit der Bergalm, dem Sulmwasserfall, dem Hohlfelsen und den schönsten Eklogitfelsen, hat man ein einmaliges Erlebnis. Die Tour startet bei der Kirche und führt gerade über den Kreisverkehr, Abzweigung Hotel IWEIN , bei der nächsten Kreuzung nach IWEIN links, dann gerade bis zur Über - führung der Bundesstraße, danach rechts den Schildern 2 Flüsse Tour folgen, vorbei beim schönen Weingut u. Ur - laub am Bauernhof Peiserhof bis zur Brücke in Vorders - dorf folgen. Nach der Brücke links, dann gerade hinauf bis zur Querstraße, dort biegen wir links ein, nun geht ́s immer gerade hinauf bis zum Gasthof Hochmasser . Nach 100 m links in den sehr steilen und anspruchsvollen Waldweg, da - nach geht’s wieder etwas gemütlicher auf der Asphaltstra - ße immer gerade, nur einmal links hinauf bis man wieder links in die Landesstraße einbiegt. Kurz nach der Gabelung Holzknechthütte biegen wir rechts beim Schild Seewaldhof Richtung Garanas ein. Nun geht ́s 2 km bergab bis es bei der Gabelung wieder gerade bergauf geht. Bei km 15,90 geht ́s links hinauf zum Schmuckbauerwirt , Seehöhe 1050 m hinauf. Kurz nach dem Schmuckbauerwirt biegt man rechts immer gerade ca. 4,5 km bis zur Schirchleralm, Seehöhe 1320 m ab. Bei km 18,10 ist die Einfahrt Knass vulgo Kogelscheucher, nur 50 Meter hineinfahren und man hat eine unglaubliche Aussicht! Nach weiteren 2 km kommt 6 Tour SCHWIERIG man am Hochmoor vorbei, hier wird das Moor für das Kurho - tel in Schwanberg abgebaut. Danach beginnt die Bergalm bis man schließlich die idyllische Schirchlerhütte erreicht, in der man Wildspezialitäten aus eigener Produktion genie - ßen kann. Bis zum Schmuckbauerwirt führt derselbe Weg zurück, kurz danach rechts Richtung Wiel und St. Oswald abbiegen. Bei der Brücke sieht man den oberen Teil des Sulmwasserfalles , 800 m weiter, bei der Tafel Naturdenkmal Sulmwasserfall , geht ́s zum spektakulären Teil des Wasser - falles. Weiter geht ́s gerade hinunter bis zur Landesstra - ße, dann links und nach 3 km befindet sich auf der linken Seite das nächste Naturdenkmal. Österreich ́s schönste Eklogitfelsen und 150 m den Weg hinauf der mystische Hohlfelsen . Fischliebhaber sind beim Gasthof Strutz , der eine eigene Fischzucht betreibt und auch die Strutzmühle wieder original aufgebaut hat, richtig, es gibt aber auch gute traditionelle Küche. Es geht nun weiter bergab, am Reitstall vorbei bis zur Guntschenbergkapelle, dort rechts, nach 600 m befindet sich der urige Buschenschank Haubensimma (Hirschspezialitäten), nach 200 m geht ́s links steil hinunter bis zur Querstraße, über die Brücke gerade hinauf ca. 1 km beim Verkehrsspiegel links der Tafel 2 Flüsse Tour ca. 2 km bis zur Kreuzung Gartenbauer – Filatsch folgen. Hier hat man wieder die Wahl zum Einkehren, entweder eine zünf - tige Jause beim Buschenschank Körbisch vlg. Garten - bauer , oder ein gepflegtes Essen 200 m weiter im Gasthof Safran vlg. Filatsch , hier gibt es auch gemütliche Zimmer! Einfach mehrere Touren fahren. Geradeaus geht es wieder über die Landwirtegenossenschaft-Hauptschule, Friedhof, Kreisverkehr zur Kirche nach Eibiswald.
Wegbeschreibung
Start/Ziel Tolle Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten Gh. Kirchenwirt, Kloepferkeller, Weinpresse, Lais 0,00 geradeaus Kirche – Kreisverkehr 0,50 rechts Hotel IWEIN Hinweisschild 0,90 geradeaus Hotel IWEIN 1,20 links Kreuzung 1,70 geradeaus Überführung Bundesstraße 1,80 rechts Schild 2 Flüsse Tour 2,30 rechts 2 Flüsse Tour 2,40 links 2 Flüsse Tour, Peiserhof, Weingut, Zimmer 2,70 links 2 Flüsse Tour 3,60 rechts 2 Flüsse Tour 4,00 geradeaus 2 Flüsse Tour 4,20 rechts Über die Brücke 4,25 links Sofort nach der Brücke links 4,30 geradeaus Linkskurve 4,40 rechts Rechts hinauf bis Querstraße 5,00 links Links hinauf Etzendorfweg 5,60 geradeaus Gabelung Etzendorfweg 6,20 geradeaus Gabelung gerade hinauf 6,60 geradeaus Gabelung gerade hinauf Hochmasser 7,30 geradeaus Gasthof Hochmasser 7,40 links Links die Schotterstraße hinauf 8,60 geradeaus Gabelung gerade 8,70 links Gabelung links hinauf 10,80 geradeaus Gabelung gerade hinauf 11,10 links Landesstraße links hinauf 12,60 geradeaus Gabelung Holzknechthütte 12,80 rechts Schild Seewaldhof bergab 940 HM Tourismusbüro Südliche Weststeiermark • 8552 Eibiswald 82 • T +43 (0)3466 43256 • e-Mail: info@suedweststeiermark.at 13,70 geradeaus Seewaldhof 14,70 geradeaus Gabelung hinauf 860 HM 15,90 links Gabelung links hinauf 17,00 geradeaus Gasthof Schmuckbauerwirt 1030 Hm 17,30 rechts Abzweigung Schirchleralm 18,10 geradeaus Knass vlg Kogelscheucher 50 m links hinein Panorama 20,20 links Gabelung links hinauf 21,20 geradeaus Hochmoor Hotel & Moorbad Schwanberg 21,80 Schirchleralm 1320 HM 26,40 rechts Schmuckbauerwirt Wiel - Sulmwasserfall 27,00 geradeaus Brücke oberer Teil Sulmwasserfall 37,80 geradeaus Eingang Sulmwasserfall 30,10 geradeaus Gabelung Jägerwirt 31,10 links Landesstraße Wiel 34,10 geradeaus Eklogit- und Hohlfelsen 100m links hinauf 37,10 geradeaus Strutz – Fischzucht - Strutzmühle 38,70 rechts Guntschenbergkapelle - Haubensima 39,30 geradeaus Buschenschank Haubensima 39,60 links Links steil hinunter 40,50 geradeaus Über die Brücke gerade hinauf 41,40 links 2 Flüsse Tour, Verkehrsspiegel 42,30 rechts 2 Flüsse Tour 43,30 geradeaus 2 Flüsse Tour, Gabelung Filatsch-Garber 43,80 rechts Kreuzung Filatsch - Gartenbauer 45,80 links Landwirtegenossenschaft 46,70 rechts Friedhof 46,90 Ziel Kirche
Maximale hoogte
1 326 m
Zielpunkt
Eibiswald
Hoogteprofiel

Uitrusting
Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Tragen Sie bitte einen Fahrradhelm!

Reisroute
Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien (Norden):
Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch.
Weiter auf der B76 Richtung Stainz, Deutschlandsberg und Eibiswald.


Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten (Westen):
Fahrt von Lavamünd auf der B69 (Südsteirische Grenzbundesstraße) Richtung Soboth. Weiterfahrt nach St. Oswald o.E. und Eibiswald.


Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Osten:
Autobahnabfahrt Vogau/Straß. Weiterfahrt auf der B69 (Südsteirische Grenzbundesstraße) Richtung Gamlitz, Leutschach, Oberhaag und Eibiswald.


Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien (Süden):
Fahrt von Muta oder Radlje ob Dravi über den Radlpass auf der B76 (Radlpass-Bundesstraße) Richtung Eibiswald.

Openbaar vervoer
Es besteht die Möglichkeit mit dem Zug von Graz sowie mit dem Bus nach Wies-Eibiswald anzureisen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf www.gkb.at oder www.oebb.at.
Parken
Parkmöglichkeiten ohne Kurzparkzone bestehen vor dem Kirchplatz, sowie im oberen Markt hinter dem Lerchhaus als auch beim Sportplatz.

Autor
Die Tour Schirchleralm-Tour wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%