Zoek ()
Ebenen einblenden
Skigebieden
Langlaufen
Accommodatie
Zomer
Wandeltochten
Alpintouren
Winter Tochten
Biketours
Lauftouren
Zwem-meren

BERGFEX: Gstatterboden: Gr. Buchstein auf dem Wengerweg - Wandelen - Tocht Stiermarken

Wandelen

Gstatterboden: Gr. Buchstein auf dem Wengerweg

Wandelen
Kaart

Gstatterboden: Gr. Buchstein...

Wandelen

opgesteld am 04.11.2009
13 321 Aufrufe
Toerdatums
15,40km
1 582hm
08:00h
590 - 2 196m
Afstand
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Variante auf den Großen Buchstein. Der Normalweg wird durch die "Schlucht" abgekürzt. Leichte Kletterstellen sind zu überwinden.

Waardering
Techniek
Conditie
Landschap
Belevenis
Startpunt

Gstatterboden (577 m, Bahnübergang an der Ortsausfahrt in Richtung Admont)



Beschrijving

Der Wengerweg ist eine Variante des Normalweges auf den Großen Buchstein. Er kürzt den Weg – ziemlich gegen Ende der Tour (nahe am Gipfel) - durch eine Schlucht ab. Bei Nässe ist dieser Weg nicht zu empfehlen. Der Wengerweg ist etwas schwieriger als der Normalweg (Kletterstellen 2-, teilweise versichert) und steinschlaggefährdet.

Der Große Buchstein ist jener alleinstehende, massig aufstrebende Berg, welcher jedem, der sich von Admont her dem Gesäuse nähert, zu aller erst auffällt. Das Buchsteinhaus (1546 m) ist der ideale Ausgangspunkt für alle Touren (auch Klettertouren) auf den Buchstein.

Am Parkplatz bei Gstatterboden (590 m) kennzeichnet eine Tafel den Beginn des Aufstiegs mit der Wegbezeichnung (Nr. 641). Der Forststraße folgen, bis man an einer alten Kohlenstätte vorbeikommt. Weiter geht es durch den Wald auf einen kleinen Rücken mit schöner Aussicht über Gstatterboden. Bald gelangt man zu einem Schuttstrom (Kuhgraben), den man überquert und weiter in Richtung Brucksattel (1117 m) wandert. Nun geht es vorbei an der Pichelmayeralm und über einen nicht all zu schwierigen Zick-Zack-Weg bis zum Buchsteinhaus (1546 m).

Vom Buchsteinhaus führt der Weg Nr. 641 auf einen kleinen Sattel mit freiem Ausblick nach Westen bis zu den Hohen Tauern. Jetzt wird der Weg zunehmend schrofiger (teils mit lockerem Geröll bedeckt) und führt unterhalb der in Richtung Admont zeigenden Gipfelwände vorbei. Danach gelangt man zur so genannten „Schlucht“, durch die der Wengerweg auf den Großen Buchstein führt. Der Wenger Weg ist blau markiert und zweigt kurz nach dem Einstieg zum Südwand-Klettersteig in Richtung Osten ab. Der Gipfel ist vom Ausstieg aus der Schlucht nur wenige Meter entfernt.

Am Großen Buchstein (2224 m) hat man einen wundervollen Ausblick bis hin zu Großglockner, Dachstein und Grimming.

Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg oder den Normalweg.

Bemerkungen:

Direkt von Gstatterboden aus gegangen, ist die Tour als sehr sportlich einzustufen (1650 Höhenmeter). Es empfiehlt sich eine Übernachtung im Buchsteinhaus.

Maximale hoogte
2 196 m

Alternatieven

Kombinationsmöglichkeiten/ Varianten:

Das Buchsteinhaus ist der ideale Stützpunkt für alle Wanderungen im Zusammenhang mit dem Großen Buchstein (2224 m)!

Rast/Einkehr

Buchsteinhaus (1546 m, Mai bis Oktober, Tel. 03611/284, Tel.-Tal: 0676/4330220);

Kaartmateriaal

Reisroute

An der Abfahrt Gesäuse von der A9 abfahren. Auf der B146 über Admont bis Gstatterboden.


Info-Telefon
+43(0)3613/21160-10
Link

Print tour

Waardering
0 Waarderingen
Mijn beoordeling:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPXGPS Exchange Format (XML)
  • KMLGoogle Earth, Google Maps
  • FUGGoogle Earth, Google Maps
  • NMEAGoogle Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asfalt
Steenslag
Weide
Bos
Rots
Moeilijk
Verkeer

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%