Sabathy-Rothaidenhütte-Zirbitzkogel-Winterleitenhütte-Sabathy - BERGFEX - Wandelen - Tocht Stiermarken

Wandelen

Sabathy-Rothaidenhütte-Zirbitzkogel-Winterleitenhütte-Sabathy

Wandelen
Kaart
Plattegrond verbergen
Drucken

...

Wandelen

Toerdatums
16,32km
1.558 - 2.376m
Afstand
995hm
995hm
Aufstieg
05:40h
 
Dauer
Korte beschrijving

Rundwanderweg vom Alpengasthof Sabathy bis zum Zirbitzkogel.

Moeilijkheid
medium
Waardering
Techniek
Conditie
Landschap
Belevenis
Startpunt

Alpengasthof Sabathy



Beste Jahreszeit
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Beschrijving

Die Sabathyhütte (Alpengasthof Sabathy) liegt im steirischen Zirbenland auf einer Seehöhe von 1620 m. Sie ist bequem mittels PKW von Obdach aus über eine durchgehend asphaltierte Straße erreichbar. Die Hütte ist Ausgangspunkt für schöne Bergwanderungen und Hauptstützpunkt für Schitouren im Winter. Eine dieser Wanderungen führt direkt auf den Zirbitzkogel.

Wegbeschreibung

Vom Alpengasthof Sabathy gehen Sie den Weg 316 zur Linderhütte und von dort nehmen Sie den Weg 47 zur Rothaidenhütte. Von der Rothaidenhütte nehmen Sie den Weg 46 bis zur Kreuzung mit dem Weg 320 und folgen Sie diesem auf den Zirbitzkogel. Vom Zirbitzkogel nehmen Sie den Weg 308 zum großen Winterleitensee und danach folgen Sie dem Weg 32 zum Alpengasthof Sabathy. 

Maximale hoogte
2.376 m
Zielpunkt

Alpengasthof Sabathy


Uitrusting

Kleiden Sie sich einer Wanderung angemessen:

Tragen Sie witterungsangepasste, strapazierfähige Kleidung. Die Kleidung sollte Sie in jedem Fall vor eventuellem Regen und Kälte bzw. Sonne und Hitze schützen. Auch Mittelgebirge halten oft meteorologische Überraschungen bereit. Nicht selten kann es, selbst im Juni, in höheren Lagen zu einem Kälteeinbruch (sog. Schafskälte) kommen. Sandalen, Badelatschen, selbst Turnschuhe sind nicht die geeigneten Schuhe für eine Wanderung. Benutzen Sie Wanderstiefel mit Knöchelschutz. Achten Sie auf ein gutes Profil und die Griffigkeit. Nach Regengüssen kann es im Wald, auch im Sommer, auf Wurzeln, Laub und Steinen sehr glatt sein.
Sicherheitshinweise

Damit Sie eine Wanderung im Zirbenland richtig genießen und dabei entspannen können, sollten Sie bitte folgende Punkte beachten:

Planen Sie Ihre Etappen Ihrer Kondition und Ihrem Können angepasst. Nehmen Sie sich Zeit. Teilen Sie sich Ihre Kräfte sehr gut ein, machen Sie ausreichend Pausen. Es gibt sehr lange Teilstücke. Nicht überall sind Einkehrmöglichkeiten vorhanden. Für einen Langstreckenwanderer versteht sich von selbst, dass er ausreichend Getränke (und Brotzeit) dabei hat.

Passen Sie Ihr Verhalten den jeweiligen Verhältnissen, sowohl meteorologischen als auch den Bodenbeschaffenheiten an. Studieren Sie täglich den Wetterbericht.

Achten Sie auf sich und andere Wanderer.

Tips

Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die Ruhe am großen oder kleinen Winterleiten See. 


Reisroute

Direkt in der Marktgemeinde Obdach bei der Raiffeisenbank Richtung St. Wolfgang abbiegen. Kurz vor dem Erreichen von St. Wolfgang führt eine Abzweigung nach links zum Alpengasthof Sabathyhütte.

Parken

Beim Alpengasthof Sabtahy sind ausreichend Parkplätze vorhanden.


Autor
Waardering 5,0
16 Waarderingen
Mijn beoordeling:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Algemene info

Einkehrmöglichkeit
Geheimtipp
Fauna
Aussichtsreich

Populaire rondleidingen in de omgeving

Adlerkuppe über Schönberg

medium Wandelen
7,67km | 517hm | 02:36h

Sillweger Aussichtswarte

gemakkelijk Wandelen
5,52km | 220hm | 02:00h

Tremmelberg "Turm im Gebirge" von Knittelfeld

medium Wandelen
13,05km | 570hm | 04:00h

Eppenstein - Größenberg

zwaar Wandelen
15,69km | 1380hm | 06:10h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Meer resultaten (Entfernung > 25km)

Alles %count% Zoekresultaten

%name% %region%
%type% %elevation%